Phytotherapie

Heilkraft der Pflanzen

Bei diesem Thema schließt sich der Kreis zu meinem Ursprungsberuf PTA, mit Herbarium, Drogenkunde, Digitalis-Pillen drehen in der Apotheke …

Apotheke Natur – Pflanzenkraft für Körper, Geist und Seele

Pflanzen wurden seit Menschengedenken erfolgreich zu Heilzwecken verwendet: Weihrauch zum Räuchern und Desinfizieren, Weidenrindentee, dessen Wirkstoff
heute als Aspirin weltweit bekannt ist. Pflanzen in Ölauszügen wie Johanniskrautöl, zu Massagen, Umschlägen, in Gewürzen und Kräutern der Ernährung und Diätetik.

Heute – Virenhemmer aus der Pflanzenwelt für die Immunabwehr

Corona kann Chance sein, uns auf die „Apotheke Natur“ zu besinnen und sie, heute erforscht, ergänzend zu unserer Medizin, im Alltag anzuwenden.
Nahrungsmittel –- antiviral und immunstärkend
Ingwersaft frisch mit Zitrone; Knoblauch; Kapuzinerkresse und Meerettich: frisch gerieben, im Glas oder in „ Angocin“, Grüner Tee …
Shitake-Pilze, Hühnersuppe, Hafer, Gerste, Brokkoli, Kohl, rote Paprika
Kräuter und Co.
Salbeitinktur, auch zum Selbermachen, Zistrose-Extrakt in „Cystus Lutschtabletten“
Ätherische Öle – antivirale Pflanzenpower
Eukalyptus, Manuka, Cajeput und ganz besonders Ravintsara –
z.B. bei HNO-Infektionen, als Inhalation: antiviral, schleimlösend

Aromatherapie – geballte Pflanzenpower

Den Begriff prägte 1910 der Chemiker Gattefossé, der als Erster die chemische Zusammensetzung und Wirkung ätherischer Öle erforschte. In Frankreich ist der Begriff geschützt und Ärzten vorbehalten. In meiner Aromatherapieausbildung 1994 in der Haut-Provence habe ich Pflanzen wie Lavendel und Thymian gesammelt und destilliert. Es ist unglaublich, welche Menge Pflanzen gebraucht werden, um ein paar Tropfen ins Fläschchen zu bringen.

Feinstoffliche Pflanzenextrakte – Bachblüten und Co.

Dr. Bach war als Arzt und Forscher überzeugt, dass körperliche Leiden ihren Ursprung in negativen Seelenzuständen haben. Er entwickelte seine Blütenessenzen, die helfen und das seelische Gleichgewicht wiederherstellen können.

Pflanzenkräfte in all ihrer Vielzahl und Anwendungen, bereichern meinen Alltag und meine Arbeit. Ich beziehe sie bei Ernährung, Beratung, Behandlungen mit ein, bei Yoga- Atemtechniken, je nach Jahreszeit und Thema.

Aktuell Frühjahr 2021 – Wie stärke ich Abwehrkraft, Körper und Psyche?

  • 5-Elemente-Ernährung mit Gewürzen, Kräutern, Tees …
  • Ätherische Öle und ihre Anwendung, z.B. Lavendel, Melisse, Thymian, Ravintsara
  • sowie spezielle Yoga- und Atemübungen und QiGong für Leber und Galle