Yogatherapie

Yoga – Einzelstunden & Therapie

Yoga – individuell und Yogatherapie

Ich vermittle Yoga individuell, entsprechend meiner 31/2 jährigen therapeutischen Yoga Weiterbildung bei R. Sriram und passe die Yogamethoden, ganz Ihren Bedürfnissen, Möglichkeiten, Wünschen und Zielen an. Wir entwickeln gemeinsam ein Programm, für ein selbständiges und freudvolles Üben zu Hause.
Besonders bei Schmerzen wie Rücken-, Nacken-, Schulterschmerz, Kopfschmerz, oder Bluthochdruck, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burnout, bis hin zu Krankheiten, ist es notwendig die Yogatechniken gezielt ausgleichend und therapeutisch einzusetzen. Sie ersetzen aber nicht den Arzt.

Yoga – als Zustand fließender Balance

Wenn man Yoga-Methoden – Körper-, Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen – auf den Klienten ausrichtet, können sie immer wieder regulierend einwirken, auf ein körperliches und/oder psychisches Ungleichgewicht und somit Stress und seine Symptome mildern oder beseitigen. Dies bestätigen wissenschaftliche Untersuchungen.

Yogatherapie als komplementäre Therapie – ganzheitlich und selbstwirksam

Ergänzend zu konventionellen und schulmedizinischen Behandlungen biete ich Ihnen YogaTherapie und unser Mind-Body-Konzept.

Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die positive Wirkung von Yoga und Meditation, sofern angemessen geübt, vor allem für die Bereiche Entspannung, Stressabbau und Emotionsregulation – bei allen Stress-Symptomen wie: Herz/Kreislaufproblemen, Bluthochdruck, Rückenschmerz, Kopfschmerz, Migräne, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burnout … Yoga hilft zu entspannen, Kraft zu schöpfen und sich besser zu konzentrieren. Störreize können so effektiver ausgeblendet werden, Stress-Anfälligkeit und Stress-Symptome werden reduziert. Auf der emotionalen Ebene wirken sie regulierend z.B. bei Überforderungsgefühlen, Ängsten, Ärger, bis hin zu sorgenvollen und depressiven Verstimmungen.

Unser Mind-Body-Konzept als ergänzende Therapie bietet verschiedene Konzepte für die gesunde Bewältigung des Alltags Es ist wie die Mind-Body-Medizin darauf ausgerichtet Hilfe zur Selbsthilfe zu erlernen, Stress zu bewältigen, die Lebensqualität zu steigern und auch Lebensinhalte zu finden. Es unterstützt, in Kooperation mit Ärzten und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen, auch dabei Strategien zur Krankheitsbewältigung zu entwickeln und fördert die Entwicklung von Selbstfürsorge.
Methoden und Bausteine:

  • Bewegung
  • Entspannungstechniken/Meditation
  • Stressmanagement: Methoden und Techniken zur Bewältigung von Stress und Förderung von Entspannung: Hatha-Yoga, Autogenes Training, QiGong, Achtsamkeitsverfahren und Meditation
  • Ernährung
  • Soziale Kontakte und Miteinander

YogaTherapie – Einzeltherapie und Gruppentherapie

Als individualisierte Therapie schätze ich an Yoga besonders zwei Aspekte: wir arbeiten mit Methoden, die sowohl die körperlichen als auch die geistigen und seelischen Anteile eines Menschen mit einbeziehen. Zudem basiert Yoga auf Zuwendung und Respekt und vertraut auf die Potenziale und Ressourcen eines Menschen.

Körperübungen Übungsfolgen
Asanas und Vinyasas
Atem-Übungen und Atem-Techniken
Pranayama, Tönen, Chanten, Mantras
Achtsamkeit – Konzentration – Meditation
Selbst-Mitgefühl, Visualisation
Yoga Nidra
Tiefenentspannung, Energielenkung, Body Scan
Yoga-Therapie als Coaching: für Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung
Yoga-Therapie als komplementäre Therapie: zu konventionellen Therapien, dazu kooperiere ich mit Ärzten und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen.
Yoga-Psychotherapie: Behandlung psychischer und psychosomatischer Leiden